Benutzer-Werkzeuge

Interne Dienste

Auch wenn viele Nutzer Freifunk als Internetzugang betrachten, so ist es doch viel mehr: Eine Möglichkeit dezentral miteinander kommunizieren zu können. Sind beide Nutzer in der selben WLAN-Wolke bedarf es keine zentralen Server oder Internetleitungen anderer Anbieter um miteinander zu kommunizieren.

Peer 2 Peer

Nein, keine Angst, hier geht es nicht um illegalen Datentausch. Peer 2 Peer beschreibt eine Verbindung zwischen zwei Teilnehmern ohne zentrale Koordinierungsstelle. Hier einige Beispiele für P2P-Programme, welche im Freifunk-Netz genutzt werden können:

* Jitsi - Videochat-Software, kann u.A. auch P2P arbeiten * … bitte füllen

Generische Programme

Da jeder Knoten üblicherweise über eine IP und legacy-IP-Adresse verfügt kann man diese nutzen, um miteinander zu kommunizieren. Hierbei gilt: Was im LAN geht funktioniert auch im Freifunk-Netz. Dateifreigaben, Webserver, LAN-Spiele - euch sind keine Grenzen gesetzt.

Wenn Ihr Andere auf Euren Dienst aufmerksam machen wollt könnt ihr diesen hier eintragen:

IP Legacy IP Betreiber Beschreibung
10.222.42.42 adlerweb HTTP: Wetterstation
10.222.42.53 adlerweb HTTP: Nighly-Statistik, Downloads
10.222.42.54 adlerweb HTTP: Grafana-Statistiken (aka statistics.freifunk-myk.de)
interne_dienste.txt · Zuletzt geändert: 2017/06/22 18:25 von adlerweb