Benutzer-Werkzeuge

Willkommen beim Wiki von Freifunk-MYK

Freifunk ist ein Projekt, das versucht ein lokales Datennetz auf Basis von WLAN-Routern aufzubauen. Dieses Netz soll eine freie Kommunikation innerhalb der ganzen Region und, mithilfe von Peerings zu anderen Freifunk-Communitys, auch überregional ermöglichen. Um dies zu erreichen, werden Freifunkknoten (das sind die Router mit den Antennen), von freiwilligen an vielen Orten in betrieben. Jedes WLAN-fähige Gerät, beispielsweise ein Handy oder Notebook, kann sich in der Nähe eines solchen Knotens mit dem Netz verbinden und darüber mit anderen Teilnehmern kommunizieren. Auch ein Zugang ins Internet steht meistens zur Verfügung.

In diesem Wiki erhältst du Informationen zu Begriffen und Technologien rund um Freifunk-MYK.

Treffen

Üblicherweise treffen uns jeden 1. Dienstag im Monat um 19:30 im Closter Sudhaus, Koblenz.

Auf Grund der aktuellen Situation finden die Treffen bis auf Weiteres online statt. Du findet uns zur selben Zeit auf dem Mumble-Server der Westwoodlabs. Teilnehmen kannst du direkt mit deinem Browser unter voice.westwoodlabs.de oder mit einem Mumble-Client (Windows/MAC/Linux, Android, iOS) unter mumble.westwoodlabs.de. Mit einem Doppelklick auf „Freifunk-MYK“ kommst du in unseren Kanal. Gerne helfen wir auch über Mailingliste, IRC oder Telegram.

Themen zur Diskussion können vorher gerne im ffmyk-treffen-Pad gesammelt werden.

Aufbau Freifunk Myk

Freifunk im Raum Mayen und Koblenz entstand Anfang 2015 nach Kontakt mit den Freifunkern aus der Region Köln/Bonn. Auf dem ersten offiziellen Treffen am 30.10.2014 wurde ein Grundkonzept erarbeitet, seit Anfang 2015 ist eine funktionierende Infrastruktur verfügbar und die ersten Knoten in Betrieb.

Gerne kannst du dich unserem Vorhaben anschließen und uns beim Aufbau eines Freifunk-Netzes in Mayen und Koblenz behilflich sein. Melde dich einfach auf unserer Mailingliste oder schau beim nächsten Treffen vorbei.

Rechtliches

Die erste Frage, die sich Jedem stellt wenn er seinen Internetanschluss in Deutschland zur Verfügung stellt, ist die der Störerhaftung. Um dieses Problem zu meiden nutzen wir ein Konzept, welches schon seit Langem erfolgreich in anderen Freifunk-Communitys eingesetzt wird. Freifunk agiert hierbei als Provider, für außenstehende ist nur der Endanwender und Freifunk-MYK erkennbar, nicht jedoch welcher Router zwischendrin genutzt wurde.

Mitmachen

Bei Freifunk kann Jeder mitmachen, hierzu benötigst du lediglich einen Freifunkrouter und ein wenig Platz um diesen aufzustellen.

Router Aufstellen

Um das Freifunk-Netz zu unterstützen, stellen immer mehr Bürger und Unternehmen einen eigenen Freifunk-WLAN-Router zur Verfügung. Diese verbinden sich untereinander und bilden so ein stadtweites, freies Netzwerk. Jeder kann Freifunk nutzen und mitmachen. Die Kosten für einen eigenen Freifunk-Router betragen je nach Routermodell 25 bis 60 EUR (einmalig), hinzu kommen die jährlichen Stromkosten (je nach Router ca. 10-15€).

Eine Liste der für Freifunk empfohlenen Router findest du in der Freifunk-Wiki.

Freifunk-Router Abholen

Einige Freifunker haben auch immer mal wieder fertig eingerichtete Router übrig. Wenn du uns eine kurze Info über die Maillingliste oder die Kontaktadresse gibst, hast du gute Chancen bei unserem nächsten Treffen kannst einen fertig eingerichteten Router abholen zu können. Es bietet dir auch die Möglichkeit, bei einem kühlen oder heißen Getränk im Plausch nützliche Tipps zum optimalen Freifunk-Betrieb zu erhalten, Fragen zu klären und die Community hinter Freifunk Mayen-Koblenz kennen zu lernen.

Freifunk-Router selber machen

Natürlich kannst du auch bequem zu Hause deinen eigenen Freifunkknoten basteln: Einfach ein unterstütztes Router-Modell aussuchen, beim Online-Händler deiner Wahl bestellen und in unter 10 Minuten mit unserer Firmware zu einem Freifunkknoten umrüsten.

Seit Anfang 2015 besitzen wir eine eigene Firmware. Für diese wurde eine detaillierte Anleitung erstellt. Gerne stehen wir auch auf der Mailingliste oder den Treffen bei der Einrichtung zur Seite.

Kontakt

Die Kommunikation läuft hauptsächlich über unsere Mailingliste - eine Art großer E-Mail-Verteiler. Nachdem du dich auf dieser Seite angemeldet hast erhältst du alle E-Mails der Liste.

Wenn du eine neue E-Mail an Alle schreiben möchtest nutze die Adresse mayen - koblenz @ freifunk . net - möchtest du auf Jemanden antworten verwende die Funktion „Liste Antworten“ oder „Allen antworten“.

Für tiefe technische Fragen und Diskussionen gibt es weiterhin eine eigene Technik-Liste

Einen Chat gibt es weiterhin im IRC bei Hackint/#freifunk-myk sowie Telegram.

willkommen.txt · Zuletzt geändert: 2020/11/13 11:42 von loppermann