Benutzer-Werkzeuge

Fritzbox Priorisierung

Disclaimer

Diese Anleitung ist unter Hast geschrieben und muss noch Mal überarbeitet werden. Eine Anleitung mit Film um einzelne Geräte zu priorisieren hier.

Nutzen

Angenommen du brauchst deinen Internet-Anschluss gerade nicht, weil du schläfst oder auf der Arbeit bist. Durch z.B. einen Offloader kannst du anderen Menschen die volle Bandbreite zur Verfügung stellen.

Aber was ist, wenn du wieder zuhause bist und viele Menschen surfen über deinen Anschluss. Wird dann der eigene Anschluss nicht langsamer?

Ja, es sei denn, du gibst den Freifunk-Routern/dem Offloader eine niedrigere Priorität in der Fritzbox. Wenn du deine Internetleitung brauchst, wird das Freifunk-Netz automatisch runter geregelt. Wenn du sie nicht brauchst, kann dein Offloader die maximale Bandbreite nutzen.

Profile anlegen

Nun müssen zwei Profile angelegt werden. Eines für den Freifunk-Tunnel, der benachteiligt und einer für den Rest, der bovorzugt werden soll.

Internet → Filter → Listen → Netzwerkanwendung hinzufügen

Dort zwei Profile anlegen

1. Alles außer Freifunk-Tunnel

2. Freifunk Tunnel

Profil auswählen

Internet → Filter → Priorisierung

Profil dort hinzufügen

So wird bei allen Geräten im Netz der Fritzbox-Tunnel runtergeregelt, wenn er einen nutzt.

Warum „Alles außer Freifunk-Tunnel“ nicht bei „Echtzeitanwendung“ ganz oben eintragen? Geht auch. Drann bricht aber der Tunnel ganz ab, wenn die Last zu hoch ist.

Film

Hier noch ein Film von Florian, wie man das für einzelne Geräte macht.

fritzbox_priorisierung.txt · Zuletzt geändert: 2017/03/31 06:06 von norb